SPD Petershausen

Porträtfoto von Hildegard Schöpe-Stein

...bei der SPD Petershausen. Schön, dass Sie uns besuchen.

Auf diesen Seiten finden Sie alles über unsere aktuelle politische Arbeit, unsere Ziele und die handelnden Personen im Vorstand und Gemeinderat dahinter. Machen Sie sich selbst ein Bild von uns.

Ihre

Hildegard Schöpe-Stein
Vorsitzende

23. Mai 2016

10H-Regelung im Landkreis:

Nach der Ablehnung der Verfassungsklage gegen das 10H-Gesetz werden sich die Bürgermeister der Landkreiskommunen nach Pfingsten treffen, um über die Fortsetzung des Teilflächennutzungsplans Windenergie im Landkreis Dachau zu beraten. Würden sich die Bürgermeister gegen eine Weiterführung des Teilflächennutzungsplans entscheiden, muss sich die Gemeinde Petershausen überlegen, ob sie einen eigenen Weg für eine Nutzung der Windenergie beschreiten will.

mehr…

14. März 2016

Petershausen - Wie man einen gebundenen Ganztagszug in der Grundschule Petershausen realisieren kann und wie die Tage für die Schüler gestaltet werden – diese Themen wurden bei der SPD bei einer öffentlichen Sonntags-um-4-Veranstaltung diskutiert. Grundschulleiterin Ulrike Schneider-Güll, die als Referentin eingeladen war, betonte, dass sich bei zügiger Umsetzung der Pläne und vor allem die bauliche Veränderung der Schule die Eltern ab dem Schuljahr 2018/2019 auf einen Gebundenen Ganztag einstellen können. Das bedeutet Unterricht von 8 bis um 16 Uhr an vier Tagen in der Woche. Freitags endet der Unterricht mittags.

mehr…

SPD: Bayerns Familien wollen zurück zum G9

von Martin Güll
12. Mai 2016 | Bildungspolitik

Der Vorsitzende des Bildungsausschusses im Bayerischen Landtag, Martin Güll, wertet die Anmeldezahlen für die Mittelstufe plus für das kommende Schuljahr an 47 bayerischen Modell-Gymnasien als starkes Argument für ein neunjähriges Gymnasium in Bayern. Wie das Kultusministerium auf eine Anfrage von Güll antwortete, haben sich in Simbach am Inn 90 Prozent der Schüler für ein zusätzliches Jahr am Gymnasium angemeldet, in Ebermannstadt in der fränkischen Schweiz 87,04 Prozent, in Schwandorf in der Oberpfalz 82,22 Prozent und in Alzenau in Main-Spessart sogar 91,67 Prozent. "Die hohen Anmeldezahlen für die Mittelstufe Plus sind starke Argumente für ein modernes neunjähriges Gymnasium und geben uns recht. Der Kultusminister sollte die Zeichen der Zeit erkennen", erklärt der SPD-Bildungssprecher.

mehr…

Die SPD-Fraktion im Bayerischen Landtag hat heute den Dachauer SPD-Abgeordneten Martin Güll (62) als bildungspolitischen Sprecher wiedergewählt. Damit bleibt Güll auch Vorsitzender des Bildungsausschusses bis zum Ende der Legislaturperiode im Sommer 2018.

mehr…

Vom Klassenzimmer zur Lernlandschaft

von SPD-Unterbezirk Dachau
11. Mai 2016

AfB Bild

Neue Raumkonzepte für moderne Pädagogik
Tische und Stühle in Reih und Glied, eine Tafel und ein Pult - das klassische Klassenzimmer am Ende eines langen Flures prägt unsere Vorstellung von Schule. Wie aber wäre ein Schule mit Gruppenräumen, Lernecken und Ruhezonen? Eine Schule, deren Räume das Lernen unterstützen, statt es einzuengen? Wie würde Lernen und Arbeiten in dieser Schule aussehen?

mehr…

Martin Güll mit Vorstandsmitgliedern in Schönbrunn

von SPD-Unterbezirk Dachau
09. Mai 2016

Guell u.a. Schönbrunn

"Gute Aussichten für Schönbrunn!", so kommentierte Martin Güll, SPD-Abgeordneter im Bayerischen Landtag, die Erklärungen von Markus Tolksdorf, Geschäftsführer des Franziskuswerks, zur Ausstellung mit Ideen zur Ortsentwicklung von Schönbrunn. Tolksdorf erklärte Mitgliedern des Vorstands der LandkreisSPD verschiedene Ansätze des Wettbewerbs. "Letztendlich wird Schönbrunn ein Dorf für ALLE sein: Wir müssen weg von der Aussage, dass hier auch Menschen ohne Behinderung leben werden, denn Inklusion fängt schon in der Sprache an."

mehr…

Landkreis Dachau – „Wenn Verbraucherschutzstandards der EU, um die wir in Deutschland mit Kräften ringen, hinten runterfallen, ist das absolut inakzeptabel“, beurteilt der Dachauer SPD-Abgeordnete Martin Güll die neuen Informationen zu den TTIP-Geheimdokumenten, die seit dem Wochenende veröffentlich sind. Güll, der als Chef der LandkreisSPD bereits zu mehreren Veranstaltungen zum Freihandelsabkommen TTIP eingeladen hat, zitiert eine SPD-Kollegin aus dem EU Parlament: „‘Da ist Gift im Schachterl‘ – und was noch vor einem Jahr bloß zu erahnen war, ist nun Gewissheit.“ Ein Freihandelsabkommen zwischen den USA und der Europäischen Union müsse im Interesse aller Partner sein und nicht letztendlich zu Lasten der Verbraucher gehen, so Güll.

mehr…

Mehr Meldungen

BayernSPD bei YouTube

Alle Videos

BayernSPD bei Flickr

  • 06.06.2016, 13:30 Uhr
    Treffen der AG 60 plus | mehr…
  • 07.06.2016, 19:00 Uhr
    Vom Klassenzimmer zur Lernlandschaft - Diskussion über neue Raumkonzepte moderner Pädagogik | mehr…

Alle Termine